Erasmus

Kleines Senfkorn Hoffnung

Wenn sich 2 Schulleiter aus Bulgarien und Deutschland auf einer internationalen Konferenz für christliche Schulen kennenlernen, dann kann es sein, dass sie eine Zusammenarbeit beginnen. Der aufkeimende Austausch wurde zu einer Schulpartnerschaft ausgebaut, die bereits seit 3 Jahren besteht. Sie wird durch unseren Schulträger sowie von einem von der der EU geförderten Austauschprogramm mit dem Namen „Erasmus“ betreut und finanziell unterstützt.


Besuch aus Sofia im Dezember 2019

Erasmusprojekt: Besuch aus Sofia in der AHF-Grundschule Lemgo  
 
Vom 03. bis 08.12.2019 besuchten uns die Schulleiterin Yulia und zwei weitere Kolleginnen der Quest Academy in unserer Grundschule. Mit Unterstützung durch das Programm Erasmus+ der Europäischen Union erhielten sie die Möglichkeit, an der mit der gesamten Schule durchgeführten Charakterschulung teilzunehmen. Das Thema Toleranz/Respekt wurde in einem kleinen Theaterstück veranschaulicht und im Unterricht angepasst an die Altersstufe vertieft.  

Das Material wurde für die Bulgarinnen übersetzt, so dass sie nun diese Charakterschulung ebenfalls in ihrer Schule, an die eigenen Umstände angepasst, durchführen können.  
Weiterhin erhielten unsere Gäste Einblicke in unseren Unterrichtsalltag. Sie interessierten sich sehr für den Religionsunterricht und die von uns genutzten Situationen, den Glauben im Unterricht und Alltag mit den Kindern zu leben.  

Der Besuch der Riga-Bläser, eine Musikgruppe aus Lettland, und die Weihnachtsbäckerei der Klassen versüßten außerdem den Aufenthalt in der Schule.  
Gemeinsame Aktionen, wie Weihnachtsmarktbesuche, die Führung durch das Junkerhaus, sowie der gemütliche Abend bei einer Kollegin daheim, vertiefte unsere partnerschaftliche Beziehung. 

Sei echt! - Charakterschulung 2019 in Sofia

Seit Gründung der August-Hermann-Francke-Schule 1988 ist eine christliche Erziehungskonzeption fester Bestandteil des Schullebens. Christlich-biblische Werte kommen in Unterricht und Erziehung zur Geltung, so dass Schüler/Innen Selbstwertgefühl und eine vom christlichen Glauben geprägte Persönlichkeit entwickeln können, die ihre Gaben für die Mitmenschen einsetzen. Um uns hier weiterzuentwickeln pflegen wir seit Jahren Austausch und Kooperationen zu anderen Schule und Institutionen. Wir wollen uns in unserem Netzwerk nicht nur auf Deutschland beschränken. Wir haben schon frühzeitig den Austausch zu einer kenianischen und später auch zu einer niederländischen Schule gesucht. Wir möchten diesen Austausch mit Bulgarien erweitern. Dieses Erziehungskonzept der Charakterschulung wird in einer fächerübergreifenden Bildungsarbeit konkretisiert.

In den nächsten 2 Jahren wird es vier Begegnungen (zwei in Deutschland, zwei in Bulgarien) zwischen Lehrerinnen und Lehrern der Partnerschulen geben.

Die bereits eingeführten christlichen Werte werden in Unterrichtseinheiten zur Charakterschulung festgehalten. Es werden Unterrichtsmaterialien, Theaterstücke, Lieder und Filmsequenzen erstellt, innerhalb der Schulgemeinschaft veröffentlicht und an die Lehrer weitergegeben. 

Wir werden konkret an den Charaktereigenschaften Selbstwert, Selbstannahme und Selbstvertrauen, Dankbarkeit, Ehrlichkeit und Tapferkeit, Vergebungsbereitschaft und Respekt arbeiten.

Für die Quest Academy ist es interessant zu erfahren, wie an dem Projekt an unserer Schule gearbeitet wurde. Hier wird die Interaktion gefördert.

Die Arbeitsschritte sollen durch kritisches Nachdenken begleitet werden, gegenseitige Wertung und Evaluation sind Teil dieses Prozesses. Beispielhaft sind hier Fragebögen oder auch die Stärken-Schwäche-Analyse zu nennen.

Die Ergebnisse dieses Projektes werden in der Schulkonferenz (inkl. Kita), im Netzwerk christlicher Schulen NRW und regionaler Presse veröffentlicht.

Reisebericht Sofia 2019 von Frau Gärtner

Im Rahmen unseres Herbstsingens erzählt Frau Gärtner von der Reise der Lemgoer LehrerInnen zur Quest Academy in Sofia/Bulgarien. 

Erasmusschild wird vorgestellt

Im Rahmen unserer regelmäßigen Schulversammlungen stellten unser Schulleiter Herr Schmitz und Frau Gärtner das neue Erasmusschild der Schule vor. Mit dem neuen Schild ist unsere Teilnahme am Erasmus-Projekt für jeden auf den ersten Blick zu sehen.

Losungen

Denk an deinen Schöpfer in deiner Jugend, ehe die bösen Tage kommen und die Jahre sich nahen, da du wirst sagen: »Sie gefallen mir nicht.«
Philippus findet Nathanael und spricht zu ihm: Wir haben den gefunden, von dem Mose im Gesetz und die Propheten geschrieben haben, Jesus, Josefs Sohn, aus Nazareth. Und Nathanael sprach zu ihm: Was kann aus Nazareth Gutes kommen! Philippus spricht zu ihm: Komm und sieh!

Sekretariat

Frau Neufeld
Tel.: 05261 17607
Fax: 05261 14020
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anschrift

August-Hermann-Francke-
Grundschule Lemgo
Regenstorstraße 29
32657 Lemgo



Sprechzeiten

Mo. bis Fr.: 8:00 - 15:00 Uhr


Copyright © 2020 August-Hermann-Francke-Schulen in Lippe. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.