Herzlich Willkommen!

News:

Einladung zum Informationsabend des Beruflichen Gymnasiums

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Besucher unserer Schule,

die Herbstferien sind vorüber und ich hoffe, dass alle eine gute und erholsme Zeit hatten.

Für die Zeit nach den Herbstferien hat uns das Ministerium über die geänderten Regeln informiert. In den wichtigesten Punkten zusammengefasst lauten diese:

  • Nach den Herbstferien gilt nach wie vor eine allgemeine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auf dem gesamten Schulgelände und in den Gebäuden.
  • Zusätzlich müssen alle einen Mund-Nasen-Schutz auch während des Unterrichts am festen Sitzplatz tragen. Somit kehren wir wieder zu der Verfahrensweise vom Beginn dieses Schuljahres zurück.
  • Vom Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes können nur jene befreit werden, die ein Attest mit einer medizinischen Indikation vorlegen.
  • Lehrerinnen und Lehrer dürfen ohne Schutz vor der Lerngruppe unterrichten, wenn sie den Mindestabstand von 1,5 Metern immer einhalten. Andernfalls tragen auch sie einen Mund-Nasen-Schutz.
  • Damit eine "Pause von der Maske" möglich wird, kann der der Mund-Nasen-Schutz im Freien nur bei Einhaltung des Mindestabstand von 1,5 Metern abgenommen werden. Diese Erleichterung kann dauerhaft nur gewährleistet werden, wenn sich alle auch an die damit verbundenen Regeln halten.
  • Die bisher gültigen Regeln zur Hygiene (AHA-Regeln) und zum Lüften von Unterrichtsräumen bleiben weiter bestehen und müssen verantwortungsbewusst umgesetzt werden.

Die neuen Regelungen gelten vorerst bis zu den Weihnachtsferien - vorbehaltlich weiterer Änderungen, die auch kurzfristig notwendig werden können. Über weitere noch zu aktualisierende Maßnahmen zur Organisation der innerschulischen Abläufe wird ggf. umgehend informiert.

Schülerinnen und Schüler, welche in den Herbstferien in ausländischen Risikogebieten waren, müssen die dafür vorgesehenen Quarantänemaßnahmen unbedingt einhalten. Die Schule ist zu informieren, damit in Rücksprache mit den zuständigen Ämtern eine Rückkehr in den Präsenzunterricht organisiert werden kann. Inzwischen sollten uns allen die Entwicklungen der vergangenen Tage sehr deutlich gemacht haben, wie wichtig diese Vorsichtsmaßnahmen sind, um die möglichst dauerhafte Durchführung von Präsenzunterricht nicht zu gefährden.

Schon jetzt möchten wir uns als Schule bei allen für die verantwortungsvolle Umsetzung der beschriebenen Regeln bedanken und wir hoffen sehr, dass wir gemeinsam auch die kommenden Wochen gut meistern können.

Wir wüschen allen eine gute Gesundheit.
Gunnar Johannesmeyer, Schulleiter

 

Das Berufliche Gymnasium des AHF-Berufskollegs bietet Jugendlichen die Möglichkeit, beruflichen Interessensschwerpunkten bereits in der Vorbereitung auf das allgemeinbildende Abitur zu folgen:

WEITERLESEN >

Losungen

Ich, ich bin euer Tröster! Wer bist du denn, dass du dich vor Menschen fürchtest, die doch sterben?
Der in euch ist, ist größer als der, der in der Welt ist.


News


Mediathek


Sekretariat

Frau Friske
Tel.: 05231 9216300
Fax: 05231 9216299
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anschrift

August-Hermann-Francke-
Berufskolleg Detmold
Georgstr. 24
32756 Detmold



Sprechzeiten

Mo. bis Do.: 7:30–15:00 Uhr
Fr.: 7:30–14:00 Uhr


Copyright © 2020 August-Hermann-Francke-Schulen in Lippe. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.