Klasse Block

Keniawoche

Wie jedes Jahr, hatte wir auch in diesem Frühling unsere Keniawoche. Um auf die Keniawoche eingestimmt zu werden, malten wir Plakate, die vom Leben in Kenia erzählten. Diese haben wir dann gemeinsam in dem Eingangsbereich aufgehängt – die Keniawoche konnte beginnen.

In der Keniawoche versetzten wir uns in die Lage der Kinder in Kenia, die nicht in so einem Überfluss an Spielsachen leben wie wir und bastelten unser Spielzeug selber.


Eisbahn

Auch in diesem Schuljahr hatten wir im Dezember die Möglichkeit zur Eisbahn zu gehen. Es war ein kalter, sonniger Tag.

Fröhlich machten wir uns gleich morgens auf den Weg durch die Stadt zur Eisbahn.

Es war wunderschön, wir hatten viel Spaß. Nur der Sturz von Ty machte uns Sorgen. Obwohl er sehr tapfer war und den Schmerz wirklich gut ertragen hat, war der Arm gebrochen und er hatte eine längere Erinnerung an die Eisbahn als alle anderen.


Kunstunterricht

Bei einem kurzen Herbstspaziergang haben wir schöne Blätter und einige Ästchen gesammelt. In der Schule angekommen, wurden diese gepresst und getrocknet.

Nach etwa zwei Wochen konnten wir beginnen.

Es entstanden wunderschöne Herbstbäume mit einem strahlenden Himmel und einer Wiese.


Besuch der Bibelausstellung

Im Oktober hatten wir die Möglichkeit eine kleine Bibelausstellung in der Bibelschule Brake zu besuchen. Herr Kotsch führte uns durch die Ausstellung und zeigte uns die wunderbaren und manchmal sehr sonderbaren Dinge, die die Bibel in den vergangenen über tausend Jahren erlebt hat.

Wir konnten nur staunen, wie Gott sein Wort bewahrt hat- von den ersten Schriftrollen bis zu den vielen Übersetzung in verschiedene Sprachen der heutigen Zeit.

Frau Kotsch, die uns eine Geschichte vom Bibelforscher Konstantin erzählten, übte mit uns auch etwas Hebräisch zu schreiben. Das ist gar nicht so einfach, wenn die Vokale fehlen. Einige unserer Namen, die wir schreiben sollten, waren plötzlich ganz kurz.

Es war ein spannender Ausflug.


Besuch der Bibelausstellung

DANKE 

Wir konnten für die Weihnachtsaktion vier wirklich schöne Päckchen packen und hatten dabei sehr viel Freude. 

Vielen, vielen Dank für die großartige Unterstützung und die vielen Kleinigkeiten, die die Kinder unserer Klasse unermüdlich zusammengetragen haben. 

Wir sind dankbar, dass wir ein wenig von dem weitergeben können, was Gott uns zur Verfügung stellt und womit er uns tagtäglich versorgt und erfreut. Oftmals ist uns das gar nicht bewusst und so sind solche Anlässe eine gute Gelegenheit, darüber nachzudenken und dem Geber aller Gaben DANKE zu sagen. 

Nun beten wir, dass Gott die Kinderherzen vorbereitet und erreicht, vor allem mit seiner guten Botschaft, dass ER sie von Herzen lieb hat. 


Herbstspaziergang der 2d

Wir suchen und finden den Herbst 

Bei strahlend blauem Himmel und frischen 7°C führte uns unser herbstlicher Spaziergang über den Wall und in den Abteigarten. Was es da alles zu entdecken und zu sammeln gibt. Allerdings sollten wir nur sammeln, was wir hören oder womit wir Geräusche machen können. 

Es ist spannend, wie viele unterschiedliche Bäume es gibt. Neben Kastanien, Eichen, Buchen, Birken, verschiedenen Nadelbäumen und Ahornbäumen haben wir eine für uns neue Baumart kennengelernt: die Platane. Man erkennt sie an der abblätternden Borke und dem Mosaik aus weißlichen und grünlichen Bereichen. Ihre Blätter sind von den Ahornblättern kaum zu unterscheiden. Besonders viel Freude haben uns ihre Früchte gemacht. Sie hängen an langen Stielen, sind rund und haben viele kleine Stacheln. 

Es ist großartig, wie unterschiedlich Gott alles macht. Kein Blatt gleicht dem anderen, keine Kastanie ist wie die andere – genauso wie kein Mensch dem anderen gleicht. 

Eine Gebetsgemeinschaft bildete den Abschluss unseres kleinen Ausflugs, bevor wir im Klassenzimmer darüber staunten, was wir alles zusammengetragen hatten. 

Losungen

Meine Tränen sind meine Speise Tag und Nacht, weil man täglich zu mir sagt: Wo ist nun dein Gott?
Lass dir an meiner Gnade genügen; denn meine Kraft vollendet sich in der Schwachheit.

Sekretariat

Frau Neufeld
Tel.: 05261 17607
Fax: 05261 14020
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anschrift

August-Hermann-Francke-
Grundschule Lemgo
Regenstorstraße 29
32657 Lemgo



Sprechzeiten

Mo. bis Fr.: 8:00 - 15:00 Uhr


Copyright © 2020 August-Hermann-Francke-Schulen in Lippe. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.